Hängematte

Hängematte

Hängematten gibt es in vielen verschiedenen Varianten, Größen und Farben zu unterschiedlichen Preisen. Hier finden Sie eine Übersicht über all unsere Produkte zum Thema Hängematte.

Artikel 1-42 von 218

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Die Hängematte: ein Lebensgefühl

Hängematten gibt es in vielen verschiedenen Varianten, Größen und Farben zu unterschiedlichen Preisen. Hier finden Sie eine Übersicht über all unsere Produkte zum Thema Hängematte.

Faszination Hängematte

Kaum etwas verkörpert das südamerikanische Lebensgefühl so gut wie eine Hängematte. Sie symbolisiert die bunte Vielfalt des Kontinents und ist Ausdruck der Lebensfreude und der Entspannung. Aus diesem Grund sind traditionelle Hängematten auch mit leuchtenden und farbenfrohen Streifenmustern gewebt. Die Vielseitigkeit und die unkomplizierte Nutzung der Hängematte machen sie bis heute zu einem zeitlosen Erfolgsmodell, das auf eine 4000-jährige Tradition zurückblickt.

Dein persönlicher Hängematten-Moment

Dein Hängemattenmoment

Jeder, der schon einmal in einer Hängematte gelegen hat, kennt ihn: den Hängemattenmoment. Wenn der stressige Alltag hinter sich gelassen wird und nur das Hier und Jetzt zählt. Wer die durch das sanfte Hin- und Herschaukeln erzeugte Entspannung einmal erleben durfte, wird sie nicht mehr missen und sich selber eine Hängematte zulegen wollen.

Finde die Hängematte, die zu Dir passt!

Bei der großen Auswahl an Ausführungen ist es immer ratsam, sich über die Vorteile von bestimmten Modellen und den benutzten Materialien zu informieren, um die eigene Hängematte vollends genießen zu können.

Klassische Hängematte: Farbenfreude und Lebenslust

Die klassische Hängematte – auch Tuchhängematte genannt - hat ihre Wurzeln in Südamerika und gehört wegen ihres zeitlosen Designs, der unkomplizierten Nutzung und ihrer Vielseitigkeit zu den beliebtesten Hängemattenmodellen. Es gibt kaum einen Ort, den Du nicht mit wenigen Handgriffen in Deinen Ort der Entspannung verwandeln könntest.
Sie ist in den drei Größen „Einzel“, „Doppel“ und „Kingsize“ erhältlich. Je breiter die klassische Hängematte ist, umso mehr Platz hast Du letztendlich, um Deine Hängemattenmomente genießen zu können. Übrigens: Wusstest Du, dass die Südamerikaner darauf schwören, sich diagonal in die klassische Hängematte zu legen? So wird der Körper nicht von Stoff umhüllt und Dein Rücken bleibt beim Liegen gerade.

Stabhängematte: ein Traum für Sonnenanbeter

Wie ihr Name schon erahnen lässt, ist der größte Unterschied einer Stabhängematte im Gegensatz zu einer klassischen Hängematte der Stab an den Stoff-Enden. Dieser sogenannte Spreizstab verleiht der Stabhängematte nicht nur eine eigene Optik, sondern sorgt auch für ein einzigartiges Liegegefühl, das dem Komfort einer Matratze gleichkommt.

Durch die offene Tuchfläche ist die Stabhängematte frei von Schattenwurf und gewährleistet eine uneingeschränkte Sonneneinstrahlung, die sie zur beliebtesten Hängematten-Art in Nordamerika. Besonders bequem wird es, wenn zu einem Stabhängematten-Modell mit Kissen gegriffen wird.

Die Reisehängematte Colibri ist dein Begleiter auf Reisen

Reisehängematte: Dein treuer Begleiter auf Reisen

Die Reisehängematte wurde extra dafür konzipiert, Dein Reise-Erlebnis mit Hängematte zu maximieren. Wenn Du Deinen gemütlichen Schlafplatz herrichten oder einfach mal entspannen willst, ist sie dank des von LA SIESTA entwickelten Befestigungssystems EasyAdjust blitzschnell aufzuhängen – an jedem Spot. Wenn Deine Tour weitergeht, lässt sich die Reisehängematte Colibri ebenso schnell wieder in dem praktischen Packsack verstauen. Dank ihres hochwertigen Funktionsstoffes ist sie ultraleicht und lässt sich unbeschwert überall mit hinnehmen.
In den Vereinigten Staaten von Amerika ist die Reisehängematte Kern des beliebten Hammocking-Trends. Hammocking bedeutet: Schnapp Dir Deine Reisehängematte, etwas Proviant, Deine Freunde und ab ins Freie. Chillen, entschleunigen und eins mit der Natur werden.

Hängematten für Kinder: Auch Kids brauchen Entspannung

Selbst die energie-geladensten Kinder brauchen Ruhephasen, um sich vom Toben oder Lernen zu erholen. Neben den positiven Nebeneffekten einer Kinderhängematte für die Entwicklung wird sie von Kids geschätzt als Rückzugsort, um ein Kinderbuch zu lesen, einem spannenden Hörspiel zu lauschen oder ganz einfach die Seele baumeln zu lassen. Da freuen sich auch die Eltern.
Unsere Kinderhängematten erfüllen selbstverständlich höchste Sicherheitsstandards und werden aus qualitativ hochwertigen Materialien gefertigt. Die Hängematten für Kinder sind TÜV zertifiziert und haben das GS-Siegel für Geprüfte Sicherheit.

Hängematten für Babys: Schutz und Geborgenheit

Mit einer Baby-Hängematte schenken Sie Ihrem Nachwuchs Schutz und Geborgenheit. Das sanfte Hin- und Herschwingen erinnert an die Zeit im Bauch der Mutter und ist selbst bei unruhigen Babys ein Garant für Entspannung und Ruhe. Gerade deswegen werden Baby-Hängematten gerne als Einschlafhilfen benutzt.
Hängematten für Babys eignen sich von Geburt an bis zum zwölften Monat und sind bis zu 20 kg belastbar. In der Babyhängematte Yayita von LA SIESTA sind zwei Liegepositionen möglich. Bei der offenen Liegeposition werden die Seiten der Hängematte am Spreizstab weiter auseinandergezogen und bieten eine große Bewegungsfreiheit. Die geschlossene Liegeposition lässt das Tuch den Körper des Babys umschließen und sorgt damit für ein wohliges Gefühl der Geborgenheit.

Hängematten aus Baumwolle: traumhaft weich

Unsere hochwertigen Baumwoll-Hängematten werden aus langen Fasern hergestellt, die ein angenehmes Hautgefühl garantieren. Sie bleiben fusselfrei, sind langlebig und zudem noch sehr pflegeleicht. Unsere Baumwoll-Hängematten sind durch eine Verdopplung der Schlussfäden, die die Webkanten verstärkt besonders reißfest.

Hängematten aus Outdoor-Faser: ideal für den Garten

Hängematten aus Outdoor-Faser wurden speziell für die Benutzung im Freien konzipiert. Outdoor-Hängematten erfüllen alle Anforderungen, um Dir unvergessliche Stunden im heimischen Garten zu garantieren. Die Outdoor-Faser ähnelt vom Aussehen und dem Hautgefühl der Baumwolle und ist zudem noch sehr wetterbeständig und schnelltrocknend.

Wie hängt man eine Hängematte richtig auf?

Eine Hängematte kann auf verschiedene Arten befestigt werden. Die klassische Variante ist das Knoten zwischen zwei Bäumen. Weitere Befestigungsmöglichkeiten sind Kombinationen aus der Anbringung an Wänden, Decke und tragfähigen Balken. Für eine sichere Installation empfiehlt sich bei allen Varianten das Universal Rope Set von LA SIESTA.
Die Aufhängehöhe sollte beim Befestigen etwa der Hälfte des Aufhängeabstandes entsprechen. Scheint die Hängematte für den gewünschten Ort zu kurz, so kann sie an beiden Enden mit einem Seil verlängert werden.
Beim Befestigen einer Hängematte sollte stets darauf geachtet werden, dass diese im unbenutzten Zustand der Form einer Banane ähnelt. Eine Ausnahme stellt die Stabhängematte dar, die stets straff befestigt werden sollte.

Unser Holz-Gestell Canoa setzt deine Hängematte perfekt in Szene

Hängematte mit Gestell

Eine Hängematte mit Gestell birgt viele Vorteile: Die perfekt aufeinander abgestimmte Kombination verschönert jeden Wohnraum, Garten oder Wintergarten mit ihrer unvergleichlichen Inszenierung der Entspannung. Eine Hängematte mit Gestell ist deutlich flexibler, da sie nicht mehr an einen Befestigungspunkt gebunden und für Sparfüchse sogar direkt zusammen im preisgünstigen Set bestellbar ist.
Gestelle für Hängematten sind entweder in einer Variante aus FSC®-zertifizierter skandinavischer Fichte oder aus pulverbeschichtetem Stahl erhältlich. In erster Linie ist es eine Geschmacksfrage, welches Modell eher zusagt, da alle Hängemattengestelle von LA SIESTA für den Indoor- sowie Outdoor-Gebrauch ausgelegt sind, aus qualitativ hochwertigen Materialen gefertigt wurden und pflegeleicht sind. Wenn das Gestell für die Hängematte öfters zusammen und wieder auseinander gebaut werden sollte, ist ein Hängemattengestell aus pulverbeschichtetem Stahl zu empfehlen, das dank des PlugTube-Systems (einfach Rohre zusammenstecken, bis sie einrasten) in Windeseile auf- und wieder abbaubar sind.

Kann eine Hängematte in die Waschmaschine?

In der Regel sind alle Hängematten, Hängehöhlen für Kinder und Hängestühle – wenn nicht anders gekennzeichnet – für die schonende Maschinenwäsche bei 30 Grad geeignet.

Woher kommt die Hängematte?

Die Hängematte hat ihren Ursprung bei den Indios Mittel- und Südamerikas. Die Einheimischen bezeichneten die Hängematten als „Wiege der Götter“. Da die ersten Hängematten aus der Rinde des Hamack-Baums hergestellt wurden, wurde sie „Hamaca“ getauft.
Kolumbus entdeckte die Hängematte 1492 auf den Bahamas und brachte sie mit nach Europa, wo sie fortan vor allem von Seefahrern genutzt und geschätzt wurde.