Klimaneutralitätsseite | LA SIESTA

Unser Weg in eine klimaneutrale Zukunft

Wir bei LA SIESTA wollen mehr: Mehr Entspannung für alle, mehr Hängemattenmomente im Alltag und mehr vom guten Leben – aber auch mehr Verantwortung für Umwelt und Natur. Diese Verantwortung nehmen wir unter anderem als klimaneutrales Unternehmen wahr. Was genau Klimaneutralität bedeutet und wieso sie ein wichtiger Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie ist, erfährst du auf dieser Seite.

1 | Warum wir uns engagieren

Nachhaltige Entspannung ist uns eine Herzensangelegenheit – und das bereits seit der Geburtsstunde von LA SIESTA. Von Anfang an war klar, dass wir unseren Planeten so wenig wie möglich belasten und das Thema Nachhaltigkeit ganzheitlich angehen wollen. Als Hersteller von Konsumgütern und Online-Händler ist uns der Einfluss unserer Aktivitäten auf das Klima bewusst. Daher arbeiten wir kontinuierlich daran, unseren CO₂-Fußabdruck zu reduzieren, was allerdings nur innerhalb von bestimmten Grenzen möglich ist. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, den Weg der Klimaneutralität einzuschlagen und unsere Emissionen beginnend mit dem Geschäftsjahr 2021 zu kompensieren.

Nachhaltigkeit fängt bei unseren Kindern an.
Nachhaltigkeit fängt bei unseren Kindern an.

2 | Was klimaneutral bedeutet

Unternehmen, Produkte oder Prozesse sind klimaneutral, wenn sie keinen negativen Einfluss auf das Klima haben. Dies wird in erster Linie durch die Einsparung von Emissionen erreicht und damit durch die kontinuierliche Optimierung von Klimaschutzmaßnahmen innerhalb einer Organisation und deren Netzwerk. Nicht alle Emissionen können jedoch umgangen werden – deshalb gibt es die Möglichkeit, diese über international anerkannte Klimaschutzprojekte zu kompensieren. Da es für die CO₂-Gesamtbilanz unerheblich ist, an welchem Ort die Emissionen ausgeglichen werden, können deutsche Unternehmen ihre Kompensationsleistungen in anderen Ländern der Welt tätigen. 

ClimatePartner

Das Klimaneutral-Label von ClimatePartner garantiert Transparenz und Glaubwürdigkeit: Über eine eindeutige ID-Nummer können Verbraucher nachvollziehen, welche Maßnahmen zur Emissionssenkung Unternehmen treffen, für welche Klimaschutzprojekte sie sich entschieden haben, und wie hoch die Menge an CO₂ ist, die sie kompensieren. 


3 | Welche Emissionen wir kompensieren

Klimaneutralität kann mehrere Aspekte des unternehmerischen Handelns und Alltags umfassen. Bei LA SIESTA setzen wir Klimaneutralität aktuell in zwei Dimensionen um.

  • Klimaneutrale Produkte aus Kolumbien

    Klimaneutrale Produkte aus Kolumbien

    Unsere Produkte bilden das Herzstück von LA SIESTA und machen gleichzeitig den größten Teil unserer Emissionen aus. Wir haben jedoch Maßnahmen ergriffen, um alle Emissionen auszugleichen, die während des gesamten Produktlebenszyklus unserer kolumbianischen Hängematten und Hängesessel entstehen. Mit den verbleibenden Produktgruppen werden wir in Zukunft den gleichen Weg einschlagen.

  • Klimaneutrales Unternehmen

    Klimaneutrales Unternehmen

    Klimaneutralität endet nicht bei unseren Produkten, sondern setzt sich in unserem Arbeitsalltag fort. Für die Anfahrt unseres Teams, Geschäftsreisen, die Energieversorgung unserer Büro- und Lagerräume fallen unweigerlich Emissionen an, die wir kompensieren.

1 von

4 | Wie es funktioniert 

1: Erfassung

Als Grundlage für die Kompensation müssen zunächst alle Emissionen erfasst werden. Hierfür macht unser Team jedes Jahr Angaben zu Anfahrtswegen und Geschäftsreisen, wir ermitteln den Kraftstoffverbrauch unserer Fahrzeuge und rechnen die Emissionen aus unseren Herstellungsprozessen den entsprechenden Produktgruppen zu.

2: Kompensation

Sobald die Höhe der verursachten Emissionen feststeht, erwerben wir CO₂-Zertifikate im entsprechenden Gegenwert zur Finanzierung eines Klimaschutzprojekts. Auf internationalen politischen Konferenzen wurde eine bestimmte Menge CO₂ festgesetzt, die jedes Land jährlich ausstoßen darf. Dieser Wert dient als Grundlage für den internationalen Handel mit Zertifikaten, der den Ausgleichvon unvermeidbaren Emissionen ermöglicht.

2022 von LA SIESTA kompensiert: 3.464,893 Tonnen CO₂

3: Zertifizierung

Um dir und unseren Partner:innen zu garantieren, dass alle ermittelten Emissionen auch tatsächlich kompensiert werden, ist uns die Zertifizierung durch eine unabhängige Organisation besonders wichtig. Deswegen arbeiten wir mit ClimatePartner als führendem Anbieter von Klimaschutzlösungen zusammen, der unser Engagement mit seinem Klimaneutral-Label bestätigt. Climate-ID 17238-2203-1001

Seit 2022 dürfen wir unsere kolumbianischen Hängematten offiziell klimaneutral nennen.
Seit 2022 dürfen wir unsere kolumbianischen Hängematten offiziell klimaneutral nennen.

5 | Kompensation vor Ort: Umweltschutzprojekte in Kolumbien

Wir unterstützen das Waldschutzprojekt in Matavén, Kolumbien, um unsere Emissionen zu kompensieren. Dafür gibt es mehrere Gründe: Zum einen legen wir hohen Wert darauf, uns direkt im Produktionsland unserer kolumbianischen Hängematten und Hängesessel für den Klimaschutz einzusetzen. Darüber hinaus sind wir von dem ganzheitlich nachhaltigen Ansatz des Projekts überzeugt. Im Zentrum des Engagements steht die Unterstützung indigener Völker bei der Bewahrung ihrer Wälder, wobei bereits 1.150.200 Hektar tropischer Regenwald und dessen Biodiversität geschützt werden. Aber nicht nur umweltspezifische Nachhaltigkeitsmaßnahmen werden verfolgt, sondern z. B. auch Ansätze zur Sicherstellung von Lebensmittelsicherheit, zur Verbesserung des Bildungszugangs für Kinder und zur Förderung von Gesundheit. Das übergeordnete Ziel der Arbeit in Matavén ist eine langfristige Veränderung hin zu nachhaltigen Wirtschaftsmethoden und Naturschutz. 

Zusätzlich unterstützen wir seit 2023 ein Projekt zum Kohleausstieg in Soacha, einem Vorort von Bogotá, das darauf abzielt, mithilfe von Biomasse erneuerbare Energie zu erzeugen. Der Fokus liegt dabei auf der Modernisierung einer Ziegelei, die Lehmziegel für die wachsende Bauindustrie liefert. Durch die Umrüstung der Brennöfen auf energieeffiziente Modelle können jährlich bereits 18.470 Tonnen CO₂ eingespart und langfristige Arbeitsplätze mit guten Beschäftigungsbedingungen geschaffen werden.

Eine Oase, die wir bewahren wollen: Matavén in Kolumbien. 
Eine Oase, die wir bewahren wollen: Matavén in Kolumbien.