Centro LA SIESTA in Fortaleza Brasilien Kinder

Centro LA SIESTA

Seit dem Jahr 2014 arbeiten wir mit José Expedito de Moura und dem gemeinnützigen Verein Tor zur Hoffnung e.V. daran, den Kindern aus der Favela Graviola in Fortaleza durch Fußballspielen Perspektiven zu öffnen. Dort bekommen die Kinder Werte wie Respekt, Fleiß und Zuverlässigkeit vermittelt.

Auf den ersten Blick ist Fortaleza im Nordosten Brasiliens ein wahr gewordener Traum aus Sonne, Strand und Meer. Hinter den Strandpromenaden und Flaniermeilen sieht die Realität jedoch ganz anders aus: Armut, häusliche Gewalt und Drogen sind allgegenwärtig.

Deshalb haben wir gemeinsam Ditos Vision, ein eigenes Jugendzentrum aufzubauen, weiterentwickelt und im Jahr 2015 das CENTRO LA SIESTA ins Leben gerufen. Das Jugendzentrum wird von LA SIESTA finanziert und von Dito betrieben.

"Jede Minute, die ein Kind bei uns ist, verbringt es nicht auf der Straße."

"Dito" - José Expedito de Moura

Das CENTRO LA SIESTA basiert auf den drei Säulen Sport, Kultur und Bildung und hilft aktuell 85 Kindern im Alter von 5-18 Jahren zu einem besseren Start ins Leben.

Die Begeisterung für Beachsoccer ist riesig

Sport

An der zentral gelegenen Strandpromenade Praia de Iracema unterrichtet Dito allabendlich Kinder und Jugendliche im Beachsoccer und Beachvolleyball. Neben dem richtigen Umgang mit dem Ball lehrt sie der Mannschaftssport wichtige Werte wie Fairness, Respekt und Teamgeist.

Dito ist immer ein Garant für gute Laune

Kultur

Ergänzend werden auch Aktivitäten wie Gesellschaftsspiele oder Mal- und Zeichenstunden angeboten. So können auch weniger sportbegeisterte Schützlinge einer schönen und sinnvollen Beschäftigung nachgehen und ihre Talente entdecken. Mit der schrittweisen Erweiterung des CENTRO LA SIESTA sollen weitere kreative Angebote ermöglicht werden.

Konzentriert lernen die Kids im Centro LA SIESTA

Bildung

Angemeldete Schüler erhalten im CENTRO LA SIESTA außerschulische Unterstützung. Neben praktischer Hausaufgabenhilfe steht ihnen auch eine kleine Bibliothek zur Verfügung, bei Bedarf werden die Kinder mit Schulheften, Stiften und dergleichen versorgt.

Das Centro LA SIESTA

Jede Hilfe ist willkommen!

Der gemeinnützige Verein Tor zur Hoffnung e.V. und LA SIESTA verstehen sich als langfristige Freunde, Partner und Unterstützer von Dito’s Lebenswerk.

Tor zur Hoffnung e.V. - Logo
Dito Escolinha Portraitfoto

Der frühere Beachsoccer-Nationalspieler José Expedito de Moura, kurz „Dito“, ist gelernter Sportlehrer und unterrichtet seit 2003 in seiner Freizeit Kinder aus den Armenvierteln von Fortaleza.

Selbst aus einfachen Verhältnissen stammend, hat er durch den Fußball seine Berufung gefunden und möchte jungen Menschen Werte und Wissen vermitteln, die es ihnen ermöglichen, ihren eigenen Weg zu gehen.

Für die Kinder aus der Favela Graviola ist Dito mehr als Sozialarbeiter und Fußballtrainer: Er ist Freund, Mentor und ein positives Vorbild, der ihnen Orientierung und Perspektiven bietet.