Centro LA SIESTA in Fortaleza Brasilien Kinder

SOCiLA

LA SIESTA setzt sich über die Initiative SOCiLA für den nachhaltigen Anbau von Bio-Baumwolle ein. SOCiLA ist eine not-for-profit Initiative des LA SIESTA Gründers Alexander Grisar.

Baumwollernte

Die Idee

Schon 2008, als sich Alexander Grisar aus der Geschäftsführung von LA SIESTA zurückzog, hatte er die Idee für SOCiLA. Damals hatte er bereits Bio-Hängematten bei LA SIESTA eingeführt. Als er diese jedoch in Kolumbien herstellen lassen wollte, musste er feststellen, dass es dort keine Bio-Baumwolle gab. Für die Anfertigung der Hängematten musste er also erst Bio-Baumwollgarn ins Land importieren, was wiederum mit umweltbelastenden Transporten verbunden war. Dieser Missstand wurmte ihn und gab ihm den Impuls zur Gründung der Bio-Baumwoll-Initiative.

SOCiLA

Die Mission

Alexander Grisar hat sich damit der Herausforderung gestellt, auf die ökologischen und ökonomischen Zukunftsperspektiven der Bio-Baumwolle in Lateinamerika aufmerksam zu machen. Er berät Landwirte, Industrieunternehmen, Interessengemeinschaften und Regierungen beim Aufbau von Projekten. Zudem hilft er dabei für diese Projekte Know-how und finanzielle Unterstützung von Entwicklungshilfe-Organisationen und Brands zu bekommen.

Alexander Grisar im Gespräch

Projekte

SOCiLA konzentriert sich bislang weitgehend auf Kolumbien - das Land, in dem LA SIESTA mehr als die Hälfte seiner Hängematten herstellt. Seit 2009 ist Alexander Grisar drei bis vier Mal im Jahr für SOCiLA in Kolumbien. Erste Versuchsanbauten wurden bereits durchgeführt und damit der Grundstein für den kommerziellen Anbau von Bio-Baumwolle im Lande gelegt.

SOCiLA

SOCiLA ist eine Initiative des LA SIESTA-Gründers Alexander Grisar zur Förderung von Bio-Baumwolle in Lateinamerika. Die Initiative setzt sich für den biologischen Anbau von Baumwolle und die Verbreitung von Produkten aus Bio-Baumwolle entlang nachhaltiger Wertschöpfungsketten ein.