Baby-Hängematte

Baby-Hängematte

Süße Träume in Geborgenheit: Unsere Babyhängematte wird aus Bio-Baumwolle gefertigt und ist GOTS zertifiziert. In ihr können die Kleinsten erholsame Ruhe finden und sanfte spielerische Momente erleben.

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Baby-Hängematte: Ruhe und Geborgenheit von Geburt an

Babyhängematten sind für Babys im Alter von 0 bis 12 Monaten geeignet. Das sanfte Schaukeln beruhigt selbst sogenannte Schreibabys, da der den Körper umhüllende Stoff Geborgenheit schenkt. Gleichzeitig wird der Gleichgewichtssinn stimuliert und die Entwicklung des Gehirns angeregt.

Mit einer qualitativ hochwertigen Hängematte für Babys schenkst du deinem Nachwuchs Geborgenheit und Schutz. Durch das sanfte Hin- und Herschwingen finden selbst unruhige Babys Ruhe und Entspannung.

Der Unterschied zwischen einer Hängematte gegenüber einer Federwiege für Babys

Eine Baby-Hängematte und eine Baby-Hängewiege unterscheiden sich durch die Anzahl der Aufhängepunkte. Wie bei einer Hängematte für Erwachsene wird die Variante für Babys an zwei Punkten aufgehängt. Die Baby-Federwiege verfügt - wie der Name erahnen lässt – über eine integrierte Feder, die zusätzlich für eine Auf-und-Ab-Bewegung sorgt. Im beruhigenden Effekt für das Baby ähneln sich die Varianten.

Hilfe bei schreienden Babys und Schlafproblemen

Wenn ein Baby unruhig ist, viel schreit oder Probleme mit dem Einschlafen hat, ist die eindeutige Ursache schwer herauszufinden. Oft entsteht aus diesen Umständen eine Leidenssituation für die Eltern. Die Hängematte Yayita wurde direkt auf die Bedürfnisse von Babys zugeschnitten und sorgt besonders in der geschlossenen Position für ein beruhigendes Geborgenheitsgefühl. Das leichte Schwingen erleichtert das sanfte Einschlafen.

In der Yayita Baby-Hängematte lässt es sich wunderbar entspannen.

Hängematten für Neugeborene und Frühchen

In dem brasilianischen Krankenhaus der Universität in Marilia baumeln sogar klitzekleine Hängematten in hellblau oder rosa für die Neugeborenen. Bei Frühchen sind die Hängematten innerhalb eines Inkubators angebracht, sorgen für das Gefühl, noch in der Gebärmutter zu liegen und helfen, das Idealgewicht zu erreichen sowie die unterentwickelten Lebensfunktionen auszubilden.

Die Welt an der Seite der Eltern erkunden

Eine Baby-Hängematte überzeugt in Kombination mit dem passenden Gestell durch eine Mobilität, die durch ein Gitterbett oder einen Laufstell nicht gewährleistet sind. Sie lässt sich problemlos in unmittelbarer Nähe zu den Eltern aufstellen und den Nachwuchs am Alltagsleben teilhaben lassen. Ob beim Frühstück, im Garten oder beim Entspannen auf dem Sofa – das Baby kann aus der bequemen Liegeposition heraus alles genau beobachten und dabei sein.

Für welches Alter und Gewicht sind Baby-Hängematten geeignet?

Vor dem Kauf einer Hängematte für Babys ist es wichtig, sich über die Altersempfehlungen und das maximale Körpergewicht des entsprechenden Modells zu informieren. Die Baby-Hängematte Yayita eignet sich für Babys von Geburt an bis zu zwölf Monaten und ist bis zu 20 kg belastbar.

Liegepositionen in einer Hängematte für Babys

Bei Hängematten und Hängewiegen wird zwischen offenen und geschlossenen Liegepositionen unterschieden. Bei der offenen Liegeposition befinden sich die Seiten der Hängematte weiter auseinander und bieten dadurch größere Bewegungsfreiheit. Bei einer geschlossenen Liegeposition umschließt die Hängematte mit ihren Seiten das Baby und verstärkt damit den Effekt der Geborgenheit. Die Yayita Baby-Hängematte bietet mit Hilfe des Spreizstocks die Möglichkeit zwischen den Positionen zu wechseln.

Sicherheit hat oberste Priorität

Um die bestmögliche Sicherheit für die Kleinsten zu gewährleisten, ist beim Kauf einer Hängematte für Babys dringend darauf zu achten, dass es das international anerkannte Qualitätszeichen „GS-Prüfung“ trägt und damit TÜV-geprüft ist. Einige Baby-Hängematten wie die Yayita verfügen zudem über einen Anschnall-Gurt.

Material und Beschaffenheit

Da die Hängematte im direkten Kontakt mit dem Baby steht, achten viele Eltern drauf, dass die verwendeten Materialen nicht durch Farbstoffe oder Chemikalien belastet sind. Bei der Baby-Hängematte Yayita wird weiche, unbehandelte Bio-Baumwollte verwendet. Diese ist ungebleicht und ungefärbt und somit besonders hautfreundlich.

Wie wird eine Baby-Hängematte befestigt?

Eine Hängematte für Babys kann auf verschiedene Arten befestigt werden. Entweder wird sie wie eine Hängehöhle an der Zimmerdecke, einem Balken oder einem starken Ast angebracht oder ganz bequem in ein Gestell gehängt. In der Regel empfiehlt es sich, auf ein Gestell zurückzugreifen, dass direkt für ein Hängematten-Modell konzipiert wurde. Das passende Hängemattengestell für die Baby-Hängematte Yayita verwendet qualitativ hochwertiges Bambus-Holz aus vorbildlich bewirtschafteter Waldwirtschaft (FSC®). Aufgrund von aufwändiger Plättchen-Technologie ist es äußerst witterungsbeständig und hat eine angenehm glatte Oberfläche.