Wissenswertes

Die Hängematte ohne Stab hat ihren Ursprung in Südamerika und ist auch heute noch der Klassiker unter den Hängematten. Erhältlich in verschiedenen Größen und Materialien ist sie sowohl für draußen als auch für drinnen geeignet. Wegen ihrer vielseitigen Einsetzbarkeit ist sie beliebt bei Groß und Klein, Pärchen, Familien und zum individuellen Entspannen. In eine Hängematte ohne Stab legt man sich am besten in der diagonalen Liegetechnik. Aus einer klassischen Hängematte ohne Stab kann man aufgrund der Bauart kaum hinausfallen.

Qualität

Um den hohen Qualitätsanforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, perfektionieren wir stetig das Zusammenspiel unserer Designs mit den Materialien. Die Qualität unserer Hängematten wird durch beste Verarbeitung garantiert, ihre Belastbarkeit wird kontinuierlich durch Sicherheitstests geprüft.

Mehr dazu

Labels

Wir verstehen die Hängematte nicht nur als südamerikanisches Kulturgut und Symbole für Erholung und Entspannung, sondern auch als praktischen Alltagsgegenstand für Babys, Kinder und Reisende, zu dessen Verbreitung wir mit innovativen Produkten beitragen möchten. Unser Sortiment deckt die komplette Bandbreite an Hängematten und Hängestühlen ab.

Mehr dazu

Bio-Baumwolle

Rund 25 Prozent aller weltweit verwendeten Pestizide werden für die Produktion herkömmlicher Baumwolle eingesetzt – und das obwohl nur 2,4 Prozent der gesamten globalen Agrarnutzfläche dem Anbau von Baumwolle dient. Darüber hinaus ist der Wasserverbrauch für den Anbau herkömmlicher Baumwolle immens.

Mehr dazu

Stoffe

Die meisten Hängematten werden aus Baumwolle hergestellt. Haben Sie besondere Anforderungen an Ihre Hängematte – Witterungsbeständigkeit beispielsweise – oder möchten Sie Ihre Hängematte vor allem unterwegs benutzen, so gibt es hierfür spezielle Materialien wie HamacTex® oder Fallschirmseide.

Mehr dazu

Die Geschichte der Hängematte

Die Hängematte verkörpert wie kaum ein anderer Gegenstand das entspannte Lebensgefühl Lateinamerikas, wie es der ein oder andere vielleicht schon einmal in der Karibik, Brasilien oder Mexiko kennen gelernt hat.

Mehr dazu

Größen

Bei der Auswahl der passenden Hängematte spielt die Größe eine wichtige Rolle. Ist ausreichend Platz verfügbar, kann die Hängematte kaum groß genug sein: Für den Komfort ist insbesondere die Breite der Tuchfläche relevant.

Mehr dazu

Hängematte aufhängen mit den Experten von La Siesta

Zum Genuss der Hängematte gehört auch die Suche nach dem passenden Plätzchen. Dieses sollte zum einen genügend Platz bieten, zum anderen sollte eine passende Aufhängemöglichkeit vorhanden sein. Was bei der Montage oft nicht ausreichend beachtet wird: Die Hängematte ist umso bequemer, je besser sie durchhängen kann.

 

Mögliche Aufhängevarianten im Überblick:

Mehr dazu

Liegeposition

Wer noch nie in einer Hängematte gelegen hat, sollte ein bisschen Geduld und Übung aufbringen, um die richtige Liegeposition zu finden. Aber der Aufwand lohnt sich: Der volle Komfort einer Hängematte ist in der Diagonale am intensivsten erlebbar.

Mehr dazu

Pflege

Wer sich an die Vorzüge seiner Hängematte erst einmal gewöhnt hat, wird sie als praktischen und angenehmen Begleiter im Alltag nicht mehr missen wollen. Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Hängematte haben, sollten Sie ein paar wichtige Punkte beachten.

Mehr dazu

Stabhängematten

Die Stabhängematte ist eine Weiterentwicklung der klassischen Hängematte. Sie entstand zu Kolonialzeiten bei den Seefahrern und hat bis heute viele Anhänger. Für die Aufhängung und Benutzung einer Stabhängematte gelten grundsätzlich andere Kriterien als bei der klassischen Hängematte ohne Stab.

Mehr dazu

Hängestühle

Der Hängestuhl (auch Sitzhängematte, Hängesessel oder Hängeschaukel genannt) hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer beliebten Sitz-Variante entwickelt. Beim Hängestuhl bleiben die Füße meist am Boden. Ähnlich wie in einem Schaukelstuhl kann man die Schaukelbewegung dadurch individuell steuern.

Mehr dazu